Inhaltsbereich

Bauen und Renovieren

Bauantrag beim Bauordnungsamt

Bereits vor Baubeginn benötigen Sie für den Bauantrag beim Bauordnungsamt eine Bewertung der Energieversorgung Halle Netz GmbH über die gesicherte Versorgung.

Bitte stellen Sie dazu einen formlosen Antrag

  • per E-Mail an anschluesse@netzhalle.de oder
  • per Post an Energieversorgung Halle Netz GmbH, Abteilung NV, Postfach 100 160, 06140 Halle.
Stellungnahme

Die Energieversorgung Halle Netz GmbH ist als Träger öffentlicher Belange an der Kenntnis von Bauvorhaben, vorwiegend im öffentlichen Raum des Stadtgebietes von Halle (Saale), zu beteiligen.

Hierzu sind folgende Unterlagen einzureichen, die zur Bearbeitung der Stellungnahme durch die Energieversorgung Halle Netz GmbH notwendig sind:

  • offizielles Anschreiben mit Erläuterung zum Bauvorhaben
  • aussagekräftige Planungsunterlagen
  • eindeutiger Bezug auf vorausgegangenen Schriftverkehr
  • Nennung einer Ansprechpartnerin oder eines Ansprechpartners + Telefonnummer

Senden Sie uns Ihre Unterlagen bitte:

  • per E-Mail an: stellungnahmen@netzhalle.de
  • per Post an: Energieversorgung Halle Netz GmbH, Abt. NTDL, Bornknechtstraße 5, 06108 Halle (Saale)
Schachterlaubnis und Planauskunft

Zudem sollten Sie sich um Pläne sowie eine Schachterlaubnis kümmern, denn wer möchte schon bereits vorhandene Kabel oder Versorgungsleitungen "treffen"?!

Die Schachterlaubnis für Ihr Bauvorhaben erhalten Sie, genau wie eine reine Planauskunft, online über die Online-Planauskunft.

Der Schachtscheinantrag muss folgende Angaben und Dokumente beinhalten:

  • Ihre derzeitige Adresse und Telefonnummer
  • genaue Angabe des Ortes / Geländes, wo geschachtet werden soll
  • Auszug aus dem betreffenden Katasterplan / der Stadtgrundkarte / Stadtplan mit genauer Angabe des Schachtbereiches
  • Fragen zu Schachtscheinen: (0345) 5 81 - 61 71 oder per E-Mail an: schachtscheine@evh.de

Die Planauskunft muss folgende Angaben und Dokumente beinhalten:

  • formloser Antrag
  • aussagekräftiger Lageplan des Bauvorhabens
Baustrom

Wichtiger Tipp!!! Denken Sie daran: Schon während der Bauphase benötigen Sie Strom. Beauftragen Sie deshalb ca. 14 Tage vor Baubeginn bei uns Ihren Baustrom mit dem dafür vorgesehenem Formular.

Zeitgleich ist durch Ihre Installationsfirma der Inbetriebsetzungsantrag einzureichen. Installationsunternehmen nutzen dafür bitte die Internetformulare unter Online Services. Ihr Installationsunternehmen ist Ihnen bei der Beantragung von Baustrom gern behilflich.

Antrag Netzanschluss Strom

Bearbeitungshinweise zum Antrag Netzanschluss Strom

Netzanschlusstrennungen

Soll Ihr Gebäude abgerissen werden und Sie benötigen die bestehenden Netzanschlüsse Strom oder Gas nicht mehr? Melden Sie sich bitte frühzeitig bei uns, damit wir die vorhandenen Anschlüsse zu Ihrer eigenen Sicherheit trennen können, bevor Sie mit Ihren geplanten Maßnahmen beginnen.

Mit unserem Formularen Antrag zum Netzanschluss Strom und Antrag zum Netzanschluss Erdgas beauftragen Sie die kostenpflichtige endgültige Trennung der Anschlüsse

Bearbeitungshinweise zum Antrag Netzanschluss Strom und zum Antrag Netzanschluss Erdgas.

Die Preise entnehmen Sie bitte unserem aktuell gültigen Preisblättern zu den Ergänzenden Bedingungen Strom und Erdgas.

Wenn Sie Ihr Grundstück wieder mit einem Gebäude bebauen wollen, ist zur Belieferung mit Strom und/oder Gas ein betriebsbereiter Netzanschluss notwendig. Es ist möglich, dass die vorhandenen Anschlüsse zum Teil wieder genutzt werden können.

Gern beraten wir Sie dazu und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot. 
zum Netzanschluss Strom
zum Netzanschluss Erdgas