Inhaltsbereich

Netzanschluss Strom

Sie wollen in Halle bauen oder investieren und möchten einen Netzanschluss haben? Sie beabsichtigen eine Veränderung der Installationsanlage in Ihrer Wohnung oder Ihrer Firma? Der Netzanschluss Ihres Hauses/ Objektes muss umverlegt werden oder soll wiederhergestellt werden? Oder Sie möchten eine Photovoltaikanlage/ Blockheizkraftwerk errichten und Strom in das Netz der Energieversorgung Halle Netz GmbH einspeisen?

Bitte beachten Sie, dass die Angaben zum geplanten Standort des Hauses so exakt wie möglich erfolgen sollten. Bitte nennen Sie uns auch eine Telefonnummer, damit wir Sie bei Rückfragen schnell erreichen können.

Anschluss Niederspannung und Mittelspannung

Wir errichten für Sie einen Hausanschluss nach Ihren Wünschen und berücksichtigen auch technische und gesetzliche Erfordernisse. Besonders interessant ist der Mehrsparten-Hausanschluss. Alle gewünschten Medien werden von unseren Spezialisten durch nur eine Kernbohrung in Kellerwand oder Bodenplatte des Hauses installiert. Dadurch ist ein geringer Platzbedarf für alle Übergabeplätze im Anschlussraum garantiert. Sie haben auch die Möglichkeit, einen Netzanschluss im Mittelspannungsnetz der Energieversorgung Halle Netz GmbH zu beantragen.

Anmeldung Netzanschluss

Bitte kontaktieren Sie uns rechtzeitig,
etwa 8 Wochen bevor Sie die Anschlüsse benötigen,

  • per E-Mail an: anschluesse@netzhalle.de,
  • per Post an Energieversorgung Halle Netz GmbH, Postfach 100 160, 06140 Halle.
Netzanschlussvertrag

Zur Bestätigung Ihres Antrages auf einen Netzanschluss, schließen wir mit Ihnen einen Netzanschlussvertrag ab. Dieser regelt alle relevanten technischen und kommerziellen Bedingungen für die Installation und Inbetriebsetzung Ihres Netzanschlusses.

Mustervertrag - Netzanschlussvertrag/ Mittelspannung

Mustervertrag - Netzanschlussvertrag/ Niederspannung

Anschlussnutzung

Vom Netzanschlussvertrag zu unterscheiden ist der Anschlussnutzungsvertrag. Unter einer Anschlussnutzung ist die Nutzung des Netzanschlusses durch Entnahme von Elektrizität zu verstehen.

Im Bereich der Niederspannung kommt ein Anschlussnutzungsvertrag gemäß § 3 Absatz 2 Satz 1 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) zwischen einem Anschlussnutzer und dem Netzbetreiber allein durch die Entnahme von Energie aus dem Netz des Netzbetreibers zustande. Es bedarf somit auf der Niederspannungsebene nicht des gesonderten Abschlusses eines Anschlussnutzungsvertrages zwischen Anschlussnutzer und Netzbetreiber.

Im Bereich der Mittel- und Hochspannung ist wegen fehlender gesetzlicher Regelungen der Abschluss eines gesonderten Anschlussnutzungsvertrages zwischen dem jeweiligen Anschlussnutzer und dem Netzbetreiber notwendig, um beispielsweise technische Einzelheiten zur Anschlussnutzung oder zur Haftung vertraglich zu vereinbaren.

Anschlussnutzungsvertrag Mittel- und Hochspannung

Alle relevanten Verordnungen und Bedingungen für Netzanschluss und Anschlussnutzung finden Sie hier.