Inhaltsbereich

Datenschutzhinweise zur Energieversorgung Halle Netz GmbH

1. Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Webseite besuchen. Weiterhin finden Sie ergänzende Informationen zu bestimmten Tätigkeiten (Leistungen), bei denen wir Ihre Angaben verarbeiten, sofern Sie angegebenen Leistungen in Anspruch nehmen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. Klicken Sie hierzu bitte auf die jeweils abgebildeten Plus-Symbole.

2. Datenschutz auf einen Blick

Datenerfassung auf dieser Webseite

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Webseite?
Die Datenverarbeitung auf dieser Webseite erfolgt durch den Webseitenbetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.


Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Webseite durch unsere IT- Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Webseite betreten.


Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Webseite zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.


Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie im Abschnitt „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

3. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting
Diese Webseite wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Webseite erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert.

Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Webseite generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:
IT-Consult Halle GmbH
Bornknechtstraße 5
06108 Halle (Saale)

Die IT-Consult Halle GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Halle.


Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung
Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Wenn Sie diese Webseite benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Hinweis zum verantwortlichen Unternehmen
Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

Energieversorgung Halle Netz GmbH
Zum Heizkraftwerk 12
06112 Halle (Saale)

Die Energieversorgung Halle Netz GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Halle.

Telefon: +49 345 5 81 - 0
E-Mail: kontakt@netzhalle.de 


Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o. g. Adresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail unter datenschutz@stadtwerke-halle.de


Speicherdauer
Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.


Hinweis zur Datenweitergabe in die USA
Auf unserer Webseite sind unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA eingebunden (siehe 7. Plugins und Tools). Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten an die US-Server der jeweiligen Unternehmen weitergegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU- Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss, weisen jedoch ausdrücklich hierauf hin.


Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.


Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)
WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).


Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.


Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.


SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS- Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Auskunft, Löschung und Berichtigung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


Widerspruch gegen Werbe-E-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

5. Datenerfassung auf dieser Webseite

Cookies
Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Webseite (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.


Cookie-Einwilligung mit Usercentrics
Diese Webseite nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Webseite: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Webseite betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Webseite

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.


Vertrag über Auftragsverarbeitung
Wir haben eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit der IT-Consult Halle GmbH geschlossen, die wiederum eine solche Vereinbarung mit Usercentrics abgeschlossen hat. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass die genannten Unternehmen die personenbezogenen Daten unserer Webseitenbesucher*innen nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeiten. Die IT-Consult Halle GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Halle.

Ihre bestehenden Cookie-Einstellungen können Sie unten im Footer (Fußzeile) ändern.


Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseite – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.


Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.


Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

6. Analyse-Tools und Werbung

Matomo (ehemals Piwik)
Diese Webseite benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage Daten über die Nutzung unserer Webseite durch die Webseitenbesucher*innen zu erfassen und zu analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z. B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Webseitenbesucher*innen bestimmte Aktionen durchführen (z. B. Klicks u. Ä.).

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.


IP-Anonymisierung
Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist.


Hosting
Wir hosten Matomo bei folgendem Drittanbieter:

IT-Consult Halle GmbH
Bornknechtstraße 5
06108 Halle (Saale)

Die IT-Consult Halle GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Halle.


Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung
Wir haben eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit diesem Unternehmen abgeschlossen, die gewährleistet, dass die mit Matomo erfassten Daten ausschließlich nach unseren Weisungen und im Einklang mit der DSGVO verarbeitet werden.

7. Plugins und Tools

OpenStreetMap
Wir nutzen den Kartendienst von OpenStreetMap (OSM). Anbieterin ist die Open-Street-Map Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom.

Wenn Sie eine Webseite besuchen, auf der OpenStreetMap eingebunden ist, werden u. a. Ihre IP-Adresse und weitere Informationen über Ihr Verhalten auf dieser Webseite an die OSMF weitergeleitet. OpenStreetMap speichert hierzu unter Umständen Cookies in Ihrem Browser oder setzt vergleichbare Wiedererkennungstechnologien ein.

Ferner kann Ihr Standort erfasst werden, wenn Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen - z. B. auf Ihrem Handy – zugelassen haben. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap unter folgendem Link: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.

Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Webseite angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

8. Audio- und Videokonferenzen

Datenverarbeitung
Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben.


Zweck und Rechtsgrundlagen
Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.


Speicherdauer
Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.


Eingesetzte Konferenz-Tools
Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:


Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung
Wir haben eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit der IT-Consult Halle GmbH geschlossen, die wiederum eine solche Vereinbarung mit GoToMeeting abgeschlossen hat. Die IT-Consult Halle GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Halle.

Datenschutzhinweise für bestimmte Tätigkeiten

9. Bereitstellung von Energieverbrauchsdaten für Wohngebäude

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen und die des Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung für diese Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die ordnungsgemäße Datenbereitstellung für den Energieverbrauchsausweis auf Anfrage einer besitzenden, vermietenden / beauftragten oder verwaltenden Person eines Wohngebäudes erforderlich. Die Verwendung der Daten durch eine besitzende, vermietende/ beauftragte oder verwaltende Personen erfolgt auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen (§ 16 ff. Energieeinsparverordnung - EnEV).

Die Übermittlung der Daten erfolgt weiterhin aufgrund berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Diese sind die Gewährleistung der o. g. rechtlichen Verpflichtung und folglich auch die ordnungsgemäße Ausstellung eines Energieverbrauchsausweises. Eine Beauftragung der Energieversorgung Halle Netz GmbH wird erst aufgrund erfolgloser Kontaktaufnahmeversuche zum Mietenden durch den Auftraggebenden bzw. der in Vollmacht handelnden Person durchgeführt.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Kategorien von Empfangenden
Datenempfangende sind zur Zweckerfüllung eingebundene Fachbereiche der Energieversorgung Halle Netz GmbH. Ggf. erhalten von uns eingesetzte Dienstleistende Zugriff auf Ihre Daten, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. ein Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann oder Sie zuvor eingewilligt haben. So liegen Ihre Daten bspw. auf Servern der IT-Consult Halle GmbH, für Zwecke der Finanzbuchhaltung (z. B. Rechnungslegung) werden die Angaben von der EVH GmbH verarbeitet. Beide Organisationen sind ebenfalls Unternehmen der SWH-Gruppe.


Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o. g. Zwecke. Wir löschen diese, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (i. d. R. nach 10 Jahren ab Fristbeginn zzgl. der Dauer des Löschprozesses) Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutzerklärung für die Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.

10. Installationsanmeldung für Fachbetriebe

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen und die des Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung für diese Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die ordnungsgemäße Herstellung eines Hausanschlusses oder die Inbetriebnahme, Änderung oder den Ausbau von Messeinrichtungen erforderlich. Sofern Sie ein Installationsunternehmen beauftragt haben, haben wir Ihre Daten von genau diesem Unternehmen erhalten.


Kategorien von Empfangenden
Datenempfangende sind zur Zweckerfüllung eingebundene Fachbereiche der Energieversorgung Halle Netz GmbH. Ggf. erhalten von uns eingesetzte Dienstleistende Zugriff auf Ihre Daten, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. ein Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann oder Sie zuvor eingewilligt haben. So liegen Ihre Daten bspw. auf Servern der IT-Consult Halle GmbH, ebenfalls einem Unternehmen der SWH-Gruppe. Auch wird ein Großteil unserer Anwendungen von diesem Unternehmen betreut.

Zugriffsberechtigte Dienstleistende können bspw. Installationsunternehmen zur Inbetriebnahme eines Zählers sein. Diese Unternehmen sind im internen und bei Vorlage einer Einwilligung des betreffenden Installationsunternehmens im öffentlichen Fachbetriebsverzeichnis der Energieversorgung Halle Netz GmbH dokumentiert.


Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o. g. Zwecke. Wir löschen diese, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (i. d. R. nach 10 Jahren ab Fristbeginn zzgl. der Dauer des Löschprozesses) Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutzerklärung für die Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.

11. Installationsanmeldung für Kundinnen und Kunden

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen und die des Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung für diese Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die ordnungsgemäße Herstellung eines Hausanschlusses oder die Inbetriebnahme, Änderung oder den Ausbau von Messeinrichtungen erforderlich. Sofern Sie ein Installationsunternehmen beauftragt haben, haben wir Ihre Daten von genau diesem Unternehmen erhalten.


Kategorien von Empfangenden
Datenempfangende sind zur Zweckerfüllung eingebundene Fachbereiche der Energieversorgung Halle Netz GmbH. Ggf. erhalten von uns eingesetzte Dienstleistende Zugriff auf Ihre Daten, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. ein Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann oder Sie zuvor eingewilligt haben. So liegen Ihre Daten bspw. auf Servern der IT-Consult Halle GmbH, ebenfalls einem Unternehmen der SWH-Gruppe. Auch wird unser Kundenmanagementsystem von diesem Unternehmen betreut.

Zugriffsberechtigte Dienstleistende können bspw. Installationsunternehmen zur Inbetriebnahme eines Zählers sein. Diese Unternehmen sind im internen und bei Vorlage einer Einwilligung des betreffenden Installationsunternehmens im öffentlichen Fachbetriebsverzeichnis der Energieversorgung Halle Netz GmbH dokumentiert.


Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o. g. Zwecke. Wir löschen diese, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (i. d. R. nach 10 Jahren ab Fristbeginn zzgl. der Dauer des Löschprozesses) Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Ihre persönlichen Angaben werden ggf. auch für die postalische Versendung von werblichen Informationen verwendet. Dies dient dem Zweck, Ihnen Informationen bspw. im Bereich der Gasnetzverdichtungen zukommen zu lassen. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für diesen Zweck jederzeit mit Wirkung in die Zukunft widersprechen.

Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutzerklärung für die Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“

12. Messstellenbetrieb

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen und die des Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung für diese Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, welche sich aus dem Messstellenbetriebsgesetz (§ 9 MsbG) ergeben. Demnach ist für die Durchführung des Messstellenbetriebs der Abschluss eines Vertrages erforderlich, sodass die Verarbeitung von Daten auch für die Erfüllung eines Vertrags sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO notwendig ist.

Die Durchführung des Messstellenbetriebs umfasst insbesondere den Einbau, Ausbau, Wechsel von Messeinrichtungen für Strom, Gas, Fernwärme, die Klärung von Sachverhalten, die Änderung oder Außerbetriebnahme eines Hausanschlusses, die Befundprüfung eines Zählers bei einer staatlich anerkannten Prüfstelle, die Sperrungen und Wiederinbetriebnahmen von Messeinrichtungen sowie die Ermittlung von Eigentümer*innen.

Zur möglichen Kontaktaufnahme im Rahmen der vertraglichen Betreuung von Kunden*innen erheben wir von Ihnen auch Angaben zur Telefonnummer und/ oder E-Mail-Adresse. Falls wir Sie nicht persönlich antreffen sollten, kann es vorkommen, dass wir diese Kontaktdaten von einer dritten Person erhalten (Familienangehörige, Stellvertretende, Bevollmächtigte o. ä.), um eine effiziente Durchführung der Dienstleistung zu gewährleisten.


Kategorien von Empfangenden
Datenempfangende sind zur Zweckerfüllung eingebundene Fachbereiche der Energieversorgung Halle Netz GmbH. Ggf. erhalten von uns eingesetzte Dienstleistende Zugriff auf Ihre Daten, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. ein Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann oder Sie zuvor eingewilligt haben. So liegen Ihre Daten auf Servern der IT-Consult Halle GmbH, ebenfalls einem Unternehmen der SWH-Gruppe. Auch wird ein Großteil unserer Anwendungen von diesem Unternehmen betreut.

Zugriffsberechtigte Dienstleistende können bspw. Installationsunternehmen zur Inbetriebnahme eines Zählers sowie zur Planung, Installation, Wartung und Reparatur von haustechnischen Anlagen sein.


Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o. g. Zwecke. Wir löschen diese, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (i. d. R. nach 10 Jahren ab Fristbeginn zzgl. der Dauer des Löschprozesses) Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutzerklärung für die Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.

13. Videoüberwachung (Standort abhängig)

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen und die des Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung für diese Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) und somit zur Verwehrung von unbefugten Zutritten (Zutrittskontrolle), zur Wahrung und Durchsetzung des Hausrechts, zur Vorbeugung, Verfolgung und Aufklärung von Straftaten, bspw. durch Diebstahl, Sachbeschädigung oder Vandalismus und zur Sicherstellung von Beweismaterial zur strafrechtlichen Aufklärung.

Eine Videoüberwachung findet grundsätzlich nur an Standorten unseres Unternehmens statt, an dem eine entsprechende Erforderlichkeit gegeben ist. Wir informieren vor Ort transparent über vorgelagerte Hinweisschilder sowie nachgelagerte Hinweise innerhalb dieser Erklärung.


Kategorien von Empfangenden
Datenempfangende sind ausschließlich zur Zweckerfüllung eingebundene Fachbereiche unseres Unternehmens. Ggf. erhalten von uns eingesetzte Dienstleistende Zugriff auf Ihre Daten, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. ein Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann oder Sie zuvor eingewilligt haben.


Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Die Aufzeichnungsdauer ist vor Ort auf den jeweiligen Hinweisschildern abgebildet. Bei besonderen Vorkommnissen wird der relevante Ausschnitt der Aufzeichnungen separat zu Beweiszwecken gespeichert und nach Klärung des Sachverhalts gelöscht (zweckgebundene Aufbewahrung).

14. Zählerstanderfassung

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen und die des Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung für diese Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die ordnungsgemäße Erfassung von Zählerständen erforderlich. Wir verarbeiten Ihre Daten ebenso zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dies umfasst die Nutzung Ihrer Angaben, um Sie mithilfe Ihres Namens eindeutig der Zählernummer zuordnen zu können und Sie ggf. bei Unklarheiten kontaktieren können.

Weiterhin erheben wir die Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Demnach sind wir dazu verpflichtet, die Aufgaben des Messstellenbetriebs gem. § 3 MsbG durchzuführen.

Die Datenerhebung kann manuell vor Ort, telefonisch, postalisch oder auch elektronisch erfolgen.


Kategorien von Empfangenden
Empfänger der Daten sind zur Zweckerfüllung eingebundene Fachbereiche der Energieversorgung Halle Netz GmbH. Ggf. erhalten von uns eingesetzte Dienstleister Zugriff auf Ihre Daten, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. ein Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann oder Sie zuvor eingewilligt haben. So liegen Ihre Daten bspw. auf Servern der IT-Consult Halle GmbH, ebenfalls einem Unternehmen der SWH-Gruppe. Auch wird ein Großteil unserer Anwendungen von diesem Unternehmen betreut. Weiterhin erhält der zuständige Energielieferant des betroffenen Kunden erforderliche Informationen.


Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o. g. Zwecke. Wir löschen diese, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (i. d. R. nach 10 Jahren ab Fristbeginn zzgl. der Dauer des Löschprozesses) Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Ihre E-Mail-Adresse speichern wir für die Dauer der Aufklärung möglicher Unklarheiten (z. B. Falschmeldung) bzw. der erfolgreichen Zählerstandsübermittlung (i. d. R. nach 7 Tagen).

Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutzerklärung für die Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.

15. Zählermanagement

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen und die des Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung für diese Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung eines Vertrags sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für einen ordnungsgemäßen Ablauf erforderlich. Bei den von Ihnen beauftragten Dienstleistungen kann es sich um die folgenden handeln.

Die Durchführung des Zählermanagements umfasst insbesondere den Einbau, Ausbau, Wechsel von Messeinrichtungen für Strom, Gas, Fernwärme, die Klärung von Sachverhalten, die Änderung oder Außerbetriebnahme eines Hausanschlusses, die Befundprüfung eines Zählers bei einer staatlich anerkannten Prüfstelle, die Sperrungen und Wiederinbetriebnahmen von Messeinrichtungen sowie die Ermittlung von Eigentümer*innen.

Zur möglichen Kontaktaufnahme im Rahmen der vertraglichen Betreuung von Kunden*innen erheben wir von Ihnen auch Angaben zur Telefonnummer und/ oder E-Mail-Adresse. Falls wir Sie nicht persönlich antreffen sollten, kann es vorkommen, dass wir diese Kontaktdaten von einer dritten Person erhalten (Familienangehörige, Stellvertretende, Bevollmächtigte o. ä.), um eine effiziente Durchführung der Dienstleistung zu gewährleisten.


Kategorien von Empfangenden
Datenempfangende sind zur Zweckerfüllung eingebundene Fachbereiche der Energieversorgung Halle Netz GmbH. Ggf. erhalten von uns eingesetzte Dienstleistende Zugriff auf Ihre Daten, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. ein Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann oder Sie zuvor eingewilligt haben. So liegen Ihre Daten auf Servern der IT-Consult Halle GmbH, ebenfalls einem Unternehmen der SWH-Gruppe. Auch wird ein Großteil unserer Anwendungen von diesem Unternehmen betreut.

Zugriffsberechtigte Dienstleistende können bspw. Installationsunternehmen zur Inbetriebnahme eines Zählers sowie zur Planung, Installation, Wartung und Reparatur von haustechnischen Anlagen sein.


Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o. g. Zwecke. Wir löschen diese, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (i. d. R. nach 10 Jahren ab Fristbeginn zzgl. der Dauer des Löschprozesses) Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutzerklärung für die Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.

16. Zulassungswesen für Installationsunternehmen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen und die des Datenschutzbeauftragten finden Sie in der Datenschutzerklärung für diese Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.


Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen Verpflichtungen, welche eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Datenverarbeitung ist für die Eintragung in das Fachbetriebsverzeichnis erforderlich, welches die Energieversorgung Halle Netz GmbH als Netzbetreiber gemäß den gesetzlichen Anforderungen aus den 13 Abs. 2 NAV bzw. 13 Abs. 2 NDAV und führt.

In das Fachbetriebsverzeichnis werden nur Installationsunternehmen aufgenommen, die über eine ausreichende fachliche Qualifikation verfügen, um Arbeiten an Anlagen von Kunden*innen sicher und ordnungsgemäß durchzuführen und unzulässige Rückwirkungen der Anlagen auf das öffentliche Versorgungsnetz auszuschließen. Hierbei geht es um die Sicherheit des Netzes und die entsprechende Qualitätssicherung bei Arbeiten an den Anlagen. Zur Prüfung, ob die erforderlichen Qualifikationen zur Eintragung in das Fachbetriebsverzeichnis vorliegen, werden personenbezogenen Daten des Installationsunternehmens und der verantwortlichen Fachkräfte des Unternehmens erhoben und verarbeitet.

Sofern Sie ein Installationsunternehmen beauftragt haben, haben wir Ihre Daten von genau diesem Unternehmen erhalten.


Kategorien von Empfangenden
Datenempfangende sind zur Zweckerfüllung eingebundene Fachbereiche der Energieversorgung Halle Netz GmbH. Ggf. erhalten von uns eingesetzte Dienstleistenden Zugriff auf Ihre Daten, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist, bzw. ein Zugriff nicht ausgeschlossen werden kann oder Sie zuvor eingewilligt haben. So liegen Ihre Daten bspw. auf Servern der IT-Consult Halle GmbH, ebenfalls einem Unternehmen der SWH-Gruppe. Auch wird ein Großteil unserer Anwendungen von diesem Unternehmen betreut. Zugriffsberechtigte können weiterhin Installationsunternehmen zur Inbetriebnahme einer Anlage von Kunden*innen sein.


Dauer der Speicherung bzw. Löschung personenbezogener Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o. g. Zwecke. Wir löschen diese, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen. Dabei handelt es sich unter anderem um Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (§ 257 HGB) und der Abgabenordnung (§ 147 AO). Das bedeutet, dass wir spätestens nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (i. d. R. nach 10 Jahren ab Fristbeginn zzgl. der Dauer des Löschprozesses) Ihre personenbezogenen Daten löschen.

Ihre Rechte bzgl. des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutzerklärung für die Webseite unter „4. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen“.